Freitag, 7. März 2014

Postcrossing im Februar

Vor Jahren hatte ich mich schonmal bei Postcrossing angemeldet und da auch etwas über 100 Postkarten verschickt und auch bekommen. Dann war ich da jetzt aber lange Zeit nicht mehr aktiv und nun habe ich im Februar wieder damit angefangen.

Bei Postcrossing gibt es Nutzer auf der ganzen Welt und man verschickt und bekommt deshalb auch Postkarten aus der der ganzen Welt. Man kann auch auswählen, ob man nur Karten aus anderen Ländern oder auch aus dem eigenen Land haben möchte. Ich freue mich zum Beispiel auch über Karten aus Deutschland ;o)

Viele Postcrosser haben bestimmte Wünsche, was Ihre Karten angeht, die sie bekommen möchten, z.B. welche Farbe die Karte am allerliebsten haben sollte, oder welches Motiv von Tieren bis Städte oder Menschen oder auch eine bestimmte Stilrichtungen. Da kann man sich dran halten, muß man aber nicht. Ich gucke aber immer, dass ich die Wünsche der anderen Postcrosser erfülle.

Wenn man sich entschieden hat, eine Karte zu verschicken, klickt man auf einen Button auf der Seite, erhält dann ein Profil eines anderen, eine Registrierungsnummer und eine Adresse. Dann schreibt man im besten Fall die gewünschte Karte und schickt diese so schnell wie möglich per Post weg. Ganz wichtig ist, dass man die Registrierungsnummer mit auf die Karte schreibt, weil diese gibt der Empfänger bei Postcrossing ein, wenn er die Karte erhalten hat und damit wurde die Karte als erhalten registriert.

Die Karte kann man außerdem noch als Versender oder Empfänger einscannen und so ist diese noch im eigenen und auch im Empfangsprofil zu sehen. Außerdem kann man, wenn die erhaltene Karte genau dem eigenen Geschmack entspricht, diese noch als Favorit kennzeichnen.

Man kann auch noch im Profil kennzeichen, wenn man einen "Direkt-Swap" wünscht oder nicht. Normalerweise bekommt man immer nur neue Adressen und Personen, aber man kann, wenn der Empfänger das auch wünscht, seine Adresse mit auf die Karte schreiben und sich dann außerhalb von Postcrossing weiter Postkarten schreiben. Ansonsten schreibt man seine Adresse nämlich nicht mit auf die Karte. Ich schreibe und bekomme immer nur Karten von unterschiedlichen Leuten ;o)

Macht von Euch vielleicht auch schon jemand beim Postcrossing mit???

Hier möchte ich Euch die Karten zeigen, die ich selber im Februar verschickt habe und danach, welche ich selber erhalten habe. Im März waren das jetzt inzwischen schon wieder ein paar mehr, die ich bekommen habe :o)

Also hier als erstes, die ich selber verschickt habe: 


















 Und diese hier habe ich bekommen:

aus Deutschland

aus Deutschland

aus England

aus Irland

aus den USA

Kommentare:

Bluh nah hat gesagt…

sowas gibt's noch im Zeitalter vom www :-)

Rostrose hat gesagt…

Hallo, Tanja,
finde ich eine wirklich nette Idee für alle, die gerne Karten bekommen und verschicken - und ich glaube, das sind eine ganze Menge Leute. Ich selber kann mit Postkarten nicht sooo viel anfangen, drum wäre die Aktion nicht wirklich was für mich. Karten von guten Freunden hängen halt eine Zeitlang bei mir in der Küche und landen dann irgendwann in einem Briefesammelordner, aber die Motive, die ich bei dir gesehen habe, finde ich schon mal sehr schön und interessant. Besonders toll finde ich persönlich das Kamel und den Tiger! :o)
Liebe rostrosige und sonnige Sonntags-Grüße,
Traude
☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

Tanja von mx | living hat gesagt…

Das ist aber eine hübsche Idee! Komisch, dass man im Zeitalter von mails und SMS so völlig vergessen hat, wie schön es ist, einen echten Brief im Postkasten zu finden, oder auch eine Postkarte! Viel Spaß weiterhin, Liebe Grüße, Tanja

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

@Bluhnah
Man glaubt es kaum, aber es ist so ;o) Ich finde es gut und werde das in nächster Zeit erstmal wieder machen :o)

@Rostrose
Ich hebe auch nich alle Postkarten auf, sondern nur die, die mir richtig gut gefallen :o)

@Tanja
Ist wirklich eine schöne Abwechselung zwischen den Rechnungen :o)