Donnerstag, 27. Januar 2011

Magenspiegelung überstanden

Ich hatte ja heute nachmittag meine Magenspiegelung und hab soweit alles gut überstanden.

Allerdings waren der Arzt und seine Praxistussen total blöd.
Ich wollte gerne ne Kurznakose und die wollten das einfach nicht.
Die haben mich richtig blöd angemacht. Letztendlich haben sie dann nachgegeben ...

Der Arzt hat aber auch noch nichtmal richtig mit mir geredet und hat sich nur aufgeregt, dass man doch bei einer Magenspiegelung keine Spritze bräuchte... Das wäre sogar fahrlässig.
Das wäre doch super schnell vorbei.

Naja, ich wollte dann noch erzählen, was ich bis jetzt für Probleme hatte (weil er mich und meine Probleme ja nicht kannte), aber das interessierte ihn nicht und er meinte nur, er will schnell fertig werden und spritze mit die Nakose.
Tja, dann war ich dann auch schon weg...

Als ich aufgewacht bin, hat die Sprechstundenhilfe meine Mann geholt und wir sassen noch kurz da. Der Arzt hat sich dann auch kurz dazu herabgelassen, sich in die Tür zu stellen und zu sagen, dass nix schlimmes wäre und nur der Magen entzündet wäre und ich Tabletten bekommen würde. Ich hab ihm dann doch noch erzählt, welche Schmerzen und wann habe und da meinte er, dass würde sich eher noch nach Problemen mit der Galle (Gallensteine mit Gallenkoliken) anhören.
Ich sollte noch mal mit Ultraschall die Galle bei meinem Hausarzt untersuchen lassen.
Ich hab ihn dann gefragt, ob er das nicht eben machen könnte.
Tja, da schnaubte er nur und meinte, DAFÜR hätte er jetzt mal garkeine Zeit.
Und zack waren wir schon draußen....

Jetzt muß ich erstmal gucken, was die Proben die zur Patologie geschickt wurden, ergeben.
Ob vielleicht auch ein Bakterium, der Heliobacter Schuld an meinen Problemen ist....

Obwohl ich nun nach lesen im Internet wirklich glaube, dass es auch Gallensteine/Gallenkoliken sein könnten. Die Beschwerden würden dafür sprechen:
- Gleichbleibend drückende Schmerzattacken mit einer Dauer von mehr als 15 Minuten (bis zu 5 Stunden) an die Sie sich bewusst erinnern (sog. Gallenkolik)
- Schmerzen im rechten Oberbauch mit Ausstrahlung in den Rücken und die rechte Schulter
- Schmerzen und Beschwerden, die bei oder nach dem Essen entstanden sind
- evtl. auch Übelkeit, Erbrechen
- Unverträglichkeiten von bestimmten Nahrungsmitteln

Am liebsten würde ich morgen direkt zum Hausarzt gehen und das abklären lassen, aber der ist natürlich Montag erst wieder da. Und da ich ja immer so ängstlich bin und mir viel zu viel Sorgen mache, ist das echt blöd.

Hmmmmm....

Mittwoch, 26. Januar 2011

Magenschmerzen

Seit Anfang Dezember hab ich immer wieder starke Magenschmerzen, die bis zum Rücken ausstrahlen. Seitdem esse ich schon sehr wenig und achte peinlichst darauf, wenn ich was esse. Trotz Tabletten und Tropfen vom Arzt wird es einfach nicht besser. Es wird sogar schlimmer.

Hatte letzte Woche von Donnerstag auf Freitag so dolle Schmerzen und mußte zusätzlich die ganze Zeit erbrechen, dass mein Mann sogar nachts den Notdienst anrufen mußte.
Zum Glück konnte mich ein Arzt (bei den anderen gab es eine Wartezeit von mind. 3 Monaten... Waaaaaas ???) für morgen zur Magenspiegelung dazwischen schieben.
Bin deswegen schon ziemlich aufgeregt und hab nen bisschen Angst, auch dass es was schlimmes ist...
Naja, aber wenigstens weiß ich dann (hoffentlich) endlich Bescheid.

Hat jemand von Euch auch schonmal Probleme mit dem Magen gehabt ?
Was kann man da noch so machen ?

Hattet Ihr schonmal ne Magenspiegelung ? War es sehr unangenehm ?

Das einzig Positive an all dem ist, dass ich dadurch seit Dezember 15 kg abgenommen habe.....

Dienstag, 18. Januar 2011

Ich habe einen Award bekommen :o)


Ich freue mich ganz doll über den "Liebster Blog" Award, den ich von der lieben Petra bekommen habe :o)
Ich danke Dir ganz, ganz doll, dass Du mich bedacht hast und Dir mein Blog gefällt, Petra :o)
Da ich soooooo viele Blogs liebe, kann ich ihn leider nicht nur an 3-5 Blogs weitergeben....
Ich möche ihn an Euch alle weitergeben :o)
An meine Leser und an alle Blogs, die ich lese !!!

Sonntag, 16. Januar 2011

Wir haben Zuwachs bekommen :o)

Und zwar den Knut ! Einen knapp einjährigen Dsungarischen Zwerghamster !
Ihn haben wir, genauso wie unseren anderen Hamster Robbie, von der Hamsterhilfe NRW.
Das erste Foto ist das Foto, was ich auf der Homepage der Hamsterhilfe von Knut (damals noch Kobold) gesehen und mich direkt in den Kleinen verliebt habe ;o)



Wir haben ihn heute Mittag abgeholt und dann ist er bei uns eingezogen.
Das ist nun sein neues Zuhause. Das Gehege ist 115 x 60 x 60 cm groß.














Er ist sooooo süß und scheint sich ganz wohl zu fühlen, da er schon geschäftig herumgelaufen ist und Futter und Nistmaterial gesammelt und alles in sein Häuschen getragen hat :o) Er hat sich erstmal für das Mehrkammerhäuschen unten entschieden :o)
Ich kann mich kaum sattsehen, wie der Kleine da rumwuselt ;o)
Er scheint auch keine Angst zu haben, da er direkt auf meine Hand gekrabbelt ist, als ich sie ins Gehege gehalten hab :o)

Donnerstag, 13. Januar 2011

Zoom Erlebniswelt

Montag hatte ich fei und da waren wir mal wieder im Zoo. Besser gesagt in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen ;o)
Im Moment kann man nicht alles sehen, aber dafür ist der Eintritt auch 5 Euro günstiger als im Sommer.
Mir hat`s wieder gut gefallen und deshalb möchte ich Euch nun auf einen kleinen Spaziergang mitnehmen :o)



Los geht`s in Asien ....









Schön finde ich auch die Schilder, die jedes Tier beschreiben.






Weiter geht´s in Afrika....






Und zum Schluss gibt es noch Alaska zu sehen ...





Sieht irgendwie nicht besonders bequem aus, aber der Kleine hat schön geschlafen ;o)















Ich hoffe, Euch hat der kleine Zoobesuch gefallen ;o)
Und für diejenigen mit einem iPhone unter Euch, kann ich auch noch das App der Zoom Erlebniswelt empfehlen ;o)